Natalie Hartmann
Natalie Hartmann
Natalie Hartmann
Natalie Hartmann

Natalie Hartmann

„Compliance verlangt eine systematische Bewertung und Ableitung folgerichtiger Maßnahmen für die QS“
Rechtsanwältin Natalie Hartmann ist schwerpunktmäßig im Bereich des Lebensmittelrechts und der Lebensmittelkontaktmaterialien sowie im Recht der kosmetischen Mittel und des allgemeinen Wettbewerbsrechts tätig. Dort betreut sie internationale und nationale Mandanten im Rahmen der allgemeinen Beratung, insbesondere in Fragen der stofflichen Verkehrsfähigkeit innovativer Produktentwicklungen, Kennzeichnung und Bewerbung von Lebensmitteln sowie bei Problemstellungen zur Abgrenzung zu anderen Produktgruppen. Bei sämtlichen Fragestellungen, die in der Kette von der Herstellung bis zum Inverkehrbringen von Lebensmitteln und kosmetischen Mitteln auftreten können, berät sie umfassend und unterstützt Mandanten in Auseinandersetzungen mit Wettbewerbern und Behörden. Über besondere Expertise verfügt Frau Hartmann außerdem im Bereich der Beratung von Food Compliance Management Systemen. Rechtsanwältin Hartmann absolvierte ihre rechtswissenschaftliche Ausbildung an der Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn, an der Universidad Alfonso X El Sabio in Madrid, an der Ruhr-Universität in Bochum und in Santiago de Chile. Natalie Hartmann ist seit Juni 2012 bei meyer.rechtsanwälte als Rechtsanwältin tätig. Sie berät auf Deutsch, Englisch und Spanisch. Sie ist derzeit in Mutterschutz.

Publikationen